Über uns

eine faire und wertschätzende Trennungskultur

Outplacement House unterstützt Unternehmen in Trennungsprozessen und begleitete freigesetzte Mitarbeiter bei der Arbeitssuche. Unternehmerische Kosten und Risiken wie Reputationsschäden, Kündigungsanfechtungen, Leistungsrückgang und Fluktuation können dadurch reduziert werden. Ziel ist eine faire, wertschätzende und einvernehmliche Trennung und eine erfolgreiche Integration des freigesetzten Mitarbeiters am Arbeitsmarkt.

Alles Wirtschaften beruht ausschließlich auf Verhalten 

Prof. Ernst Fehr, Zürich

Wir unterstützen Ihr Unternehmen im Trennungsmanagement und begleiten freigesetzte MitarbeiterInnen in ihrem Arbeitssuchprozess

Wir sind ein steirisches Unternehmen und bieten diese Dienstleistung als einer der wenigen Anbieter in Österreich in isolierter Form an.

[zu den Leistungen]

Hohe Komplexität, sich schnell verändernde Märkte und notwendige strategische Veränderungen in Organisationen sind die täglichen Herausforderungen. Organisationen sind stärker denn je gefordert ihre Ziele rigide zu verfolgen und die Unternehmensexistenz nachhaltig abzusichern.

Trennungen sind in Zeiten rascher Veränderungen notwendig geworden und nicht zu vermeiden

Die unternehmerischen Kosten und Risiken bei Personalfreisetzungen können durch ein begleitetes Trennungsmanagement deutlich reduziert werden.

  • Reputationsschäden
  • Kündigungsanfechtungen
  • Leistungsrückgang bei bleibenden MitarbeiterInnen
  • Fluktuationen

sind jene Risiken, die mit Personaltrennungen eng verbunden sind und weiterführend auf den Unternehmenserfolg wirken. Eine soziale, faire und wertschätzende Haltung kann nicht nur Risiken mindern, sondern auch zum Profit für Organisationen und betroffene MitarbeiterIinnen werden.

Unser Ziel ist es, diese Kosten und Risken zu minimieren und betroffene MitarbeiterInnen rasch im Arbeitsmarkt zu integrieren

[unsere Ziele]

Reputationsschäden

Unternehmen sind Teil des öffentlichen Lebens. Die Folgewirkungen von personellen Trennungen betreffen ihr Unternehmen, freigesetzte und verbleibende MitarbeiterInnen. In weiterer Folge auch ihre Kundinnen und Kunden und InvestorInnen, sowie die Gesellschaft allgemein. Personelle Veränderungen nehmen Einfluss auf die Außenwirkungen ihrer Organisation.

Kündigungsanfechtungen

Sie zählen zu den Top Five Verfahrensgründen im Arbeitsrecht. Alleine die Arbeiterkammer hat im Jahr 2020 rund zwei Millionen Rechtsauskünfte an ArbeitnehmerInnen erteilt und über 500 Millionen Euro an Zahlungen für ihre Klientinnen und Klienten erwirkt. Einen wesentlichen Teil an Abgangsentschädigungen alleine durch Gerichtsurteile in arbeitsrechtlichen Verfahren. Darüber hinaus kommt es noch zu einer Vielzahl von zivilrechtlichen Urteilen und Entschädigungszahlungen.

Leistungsrückgang

Durch innerbetriebliche personelle Veränderungen sind auch Leistungsrückgänge bei MitarbeiterInnen die im Unternehmen verbleiben zu beobachten. Die Gründe dafür sind vielfältig. Beispielsweise kann durch Verunsicherung oder Angst die Arbeitsleistung und der Arbeitswille negativ beeinflusst werden.

Fluktuation

Nicht nur das Unterangebot an qualifizierten Mitarbeiter/innen am Arbeitsmarkt macht es notwendig eine ungewollte Fluktuation zu verhindern. Auch Unternehmenserfolge werden durch den know how Verlust gefährdet und die Einschulung neuer MitarbeiterInnen ist zeit- und kostenintensiv.

(Siehe auch: Kündigung. Faires und wertschätzendes Trennen, Oliver Heun-Lechner, Springer-Gabler, ISBN 978-3-658-30428-7. Trennungsmanagement. Wie Sie Trennungsgespräche fair und wertschätzend führen können, Oliver Heun-Lechner, Springer -Gabler, ISBN 978-3-658-35232-5)

https://www.springer.com/de/book/9783658304287
https://www.springer.com/de/book/9783658352318

Rückblickend auf mehr als 20 Jahre Führungserfahrung und Personalverantwortung waren Trennungen oft unvermeidlich. Durch eine faire und wertschätzende Art und Weise war es aber meist ein Gewinn für beide Seiten

Oliver Heun-Lechner, MBA Wirtschaftspsychologie, Gründer von Outplacement House

[Zum XING Profil]

Outplacement.House Beraterin Mag. Martina Koschak, Systemischer Coach und Trainerin
Unser Netzwerkpartnerin Beate Kanisch, Betriebswirtin, Coach & Trainerin, Personal- und Organisationsentwicklerin

https://beatekanisch.com/de/
Unser Netzwerkpartner Dr. Jürgen Lieske, zertifizierter Resilienztrainer, Karriereberater, systemischer Organisationsberater, NLP Master, SCRUM Master, certified Ensize Puzzle DISC Provider

https://smoothexitconsulting.de/